Startseite   Mitarbeiter   Anfahrt   Impressum       

 

Termine

7. Juni 2017
Short Course in Applied Biomechanics

mehr...

Pressemeldung

B-I-C auf der internationalen
Hannovermesse Industrie
mehr...

B-I-C Blog

News und Informationen zu Studiengang, Projektarbeiten und Forschung.
mehr...

INTERNATIONALER STUDIENGANG BIONIK (B.Sc.) – Exkursionen

Zu den Praxisanteilen im Internationalen Studiengang Bionik (ISB) gehört ein Exkursionsmodul (6.4).

 

Seit einigen Jahren findet davon eine mehrtägige Einheit auf der Hochseeinsel Helgoland oder auf Sylt statt. Das 6. Fachsemester ist dann zu Gast in der Biologischen Anstalt Helgoland oder der Wattenmeerstation des Alfred Wegener Instituts. Im Gelände, auf See und im Labor werden marine Organismen untersucht und ökologische Mechanismen und Strategien thematisiert.

 

Außerdem werden auf eintägigen Exkursionen weitere Forschungseinrichtungen, Firmen oder wissenschaftliche Veranstaltungen besucht, die im bionischen Umfeld relevant sind.


Exkursion Helgoland

 

Bestimmung von Organismen im Fels- oder Sand-/Schlickwatt, Aufnahme von Rockpools Algenzonierungen, ökologische Bewertung von Lebensräumen und Artenvorkommen, Dokumentation der Biozönosen, Ausfahrten mit Forschungsschiffen, Fang von bentisch lebenden Organismen aus tieferen Wasserschichten mit Schleppnetz und Dredsche, wissenschaftliche Aufbereitung von kinematischen, morphologischen, aero- oder hydrodynamischen Aspekten im Hinblick auf eine Übertragung in technische Anwendungen und vieles mehr stehen hierbei auf dem Programm.

 

Big Data-Datenbank der Bionik ist die Biodiversität, die Vielfalt der Lebewesen, die alle Regionen der Erde bevölkern. Eine erfolgreiche Übertragung der evolutiven Innovationen ist davon abhängig, dass nicht nur die jeweiligen Organismen bzw. daran identifizierte Phänomene analysiert werden, sondern die Studierenden zudem ein Verständnis für deren Anforderungsprofile in ihren jeweiligen Habitaten entwickeln.

 

Entsprechende Kompetenzen, zumindest für den marinen Lebensraum, werden im Rahmen der meeresbiologischen Exkursionen nach Helgoland und Sylt gewonnen.

 


Exkursion DESY und GKSS in Hamburg

 

Im Rahmen des Wahlpflichtmoduls 6.5 wurden von Prof. Dr. Jörg Müssig bereits mehrfach das DESY und die GKSS in Hamburg besucht.

 

Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY ist eines der weltweit führenden Beschleunigerzentren zur Erforschung der Materie. Es betreibt Grundlagenforschung in drei Schwerpunkten:

  • Teilchenbeschleuniger
  • Forschung mit Photonen
  • Teilchenphysik

Verschiedene Materialeigenschaften können untersucht werden.

 

Synchrotronstrahlungslabor HASYLAB

Das Hamburger Synchrotronstrahlungslabor HASYLAB betreibt u.a. Messstationen für biologische Struktur- oder Materialforschung, die auch das B-I-C für Messungen nutzt.

 

GKSS-Forschungszentrum

Das GKSS-Forschungszentrums in Geesthacht nutzt u.a. sehr intensive Röntgenstrahlung, die so genannte „Synchrotronstrahlung“, des Speicherrings Petra III für Komplementäre Untersuchungen an Werkstoffen.


 

 



 

Informationen zu ...

   Modulübersicht

   Modulhandbuch

   Projektarbeiten

   Exkursionen

   Absolventen berichten

   Stipendien

   FAQ – Bachelor

   Auslandssemester (Bachelor)

   Bionik Selbsttest

   Bionik Master Studium

   Mitarbeiter

   B-I-C Blog

   Bionik Kongress 2016

   Tagungsband - Bionik Kongress